Besichtigung der Brauerei Erdinger Weißbier

Erdinger gehört zu den beliebtesten Weißbieren weltweit und wird seit 1886 ausschließlich in Erding produziert

Die Privatbrauerei vergibt keine Lizenzen: Jedes auf der Welt getrunkene Erdinger Weißbier wird wirklich in Erding produziert. Deshalb ist der Weißbräu aus Erding die größte private Weißbierbrauerei der Welt. Eigentümer der Brauerei ist Herr Brombach. Den Weg der Zutaten Hopfen, (Weizen-)Malz, Hefe und Wasser von der Maische bis ins Glas zeigt eine Führung durch die Erdinger Privatbrauerei und endet im gemütlichen Stüberl.

Erdinger Weißbräu, Brauereiführung, Erding, Hotel Nummerhof

Die Gäste unseres Hotels können direkt Rundgänge der Erdinger Weißbierbrauerei buchen

Alles rund um das Erdinger Weißbier

Erdinger Weißbräu, Brauereiführung, Erding, Hotel NummerhofWährend der dreistündigen Brauereibesichtigung erfahren Besucher über die Herkunft der Zutaten, wie aus Weizen und Gerste das Malz gewonnen wird und wie sich Bierhefe von anderen Hefen unterscheidet. Das Malz für Weizenbier wird bis zu 70% aus Weizen gewonnen. Da Weizen keine stabile Kornhülle hat wie Gerste, deren Spelze nach dem Maischen als natürliche Filterschicht dient, wird auch bei der Herstellung von Weizenbier 30%-40% Gerstenmalz verwendet.

Die Farbe des Biers wird durch die Malzsorte bestimmt. Für Kristallweizen wird Malz mit sehr heller Farbe verwendet. Dem dunklen Weizenbier gibt Röstmalz seine tiefbraune Farbe.

Im Sudhaus wird vor einer Kulisse aus riesigen Kupferkesseln der Prozess des Maischens erläutert. Weiter geht es in den Gärkeller und den Filterkeller. Hier erfährt man den Unterschied zwischen Fass- und Flaschengärung, zwischen naturtrübem Hefeweizen und dem klaren Kristallweizen. Bei der Flaschengärung wird das Bier zunächst eine Woche bei 15°-20° gelagert, danach weitere zwei Wochen bei 10°.

Nach der Abfüllung kann das Bier im Lager reifen, bevor es in alle Welt verschickt oder direkt vor Ort getrunken wird.

„Zünftiger“ Abschluss der Besichtigung

Erdinger Weißbräu, Brauereiführung, Erding, Hotel Nummerhof

Nach so viel Theorie darf natürlich auch die Praxis nicht fehlen. Das absolute Highlight der Brauereibesichtigung ist die zünftige bayerische Brotzeit mit Weißwürsten, Brez’n und natürlich Erdinger Weißbier. Neben dem klassischen Weißbier gibt es noch ein dunkles Weißbier, ein leichtes und ein alkoholfreies Weißbier. Ein besonderes Schmankerl sind die Saisonbiere von Erdinger. Je nach Saison gibt es einen Weizenbock (Starkbier), im Winter eine Schneeweiße und zu dem Erdinger Herbstfest ein Festbier.

Zur Brotzeit nach der Führung können alle neun Sorten der Brauerei verkostet werden.

Für Mitbringsel gibt es den Geschenk-Shop

Besonders die Saisonbiere sind ein nettes Geschenk, da sie außerhalb von Bayern nicht immer leicht zu bekommen sind.

Die Brauereibesichtigungen werden in Deutsch, Englisch und Italienisch angeboten. Da während der Führung zahlreiche Treppen zu steigen sind, sollte man schon einigermaßen gut zu Fuß sein. Ausweichmöglichkeiten für Menschen mit Gehbehinderung oder Rollstuhlfahrer gibt es nicht. Mindestalter für eine Teilnahme an der Besichtigung ist 16 Jahre. Weitere Sehenswürdigkeiten in Erding ist das Bauernhausmuseum und natürlich der Besuch in der Therme Erding.

Jetzt direkt Rundgänge der Erdinger Weißbierbrauerei buchen